Die Geschichte der Lifa AG

 

1973 Beginn der unternehmerischen Tätigkeiten von Georg Senn und in der Folge von Walter Senn.
1979 Erstellung des ersten Neubaus in der Kaisermatt, 5026 Densbüren, für Motorräder und zum schweissen von Statoren.
1983 Eintritt von Peter Troxler, Leiter Finanzen und Administration.
1992 Fabrikneubau in der Kaisermatt für Maschinenbau.
Räume für Produktion, Lager und Büros. Ausbau der Kantonsstrasse mit Einfahrknoten. Übernahme der Erschliessungsstrassen als Privates Werkareal.
2002 Erweiterung der Produktion durch neuen Hallenanbau. Erstellung Hochwasserdamm zum Staffeleggbach.
2004 Erweiterung und Ausbau der Administration mit Lehrlingsausbildung.
2008 Neugestaltung der Gebäudefront MOTO SENN AG.
2009 Baubewilligung Produktionserweiterung Süd.
Baustopp durch Wirtschaftskrise.
2011 Baubeginn der Produktionserweiterung.
2012 Bauende der Produktionserweiterung
Eröffnung Einbahn-Ringstrasse für den effizienten und sicheren Lastwagenverkehr.
2014 Renovation und Vergrösserung Gebäude Moto Senn AG.
Eröffnung Ende März 2015.
2016 Dreistöckiger Anbau Kaisermatt 3 West.
2016  Dez. Infolge der Nachfolgeregelung der Lifa AG wurde die Firma acco ag gegründet. Die neue Firma übernimmt sämtliche buchhalterischen und administrativen Aufgaben.

Die Firma Lifa verwaltet 7‘850 m2 Produktions-, Büro- und Lagerflächen